Who We Are - A Word from the Director
The Best German Language Students
The Best German Language Students
Celebration of the 10th German Teacher’s Day
Celebration of the 10th German Teacher’s Day
Celebration of the 10th German Teacher’s Day
Celebration of the 10th German Teacher’s Day

Who We Are - A Word from the Director

Who We Are - A Word from the Director

Das German Language Center (GLC) ist eine zentrale Einheit der German Jordanian University (GJU) mit der Aufgabe, alle Studierenden des grundständigen Studiums der Hochschule auf ihr obligatorisches sogenanntes Deutschlandjahr vorzubereiten. Jährlich reisen  ca. 700 Studierende der GJU nach Deutschland, um ein Studiensemester an einer der über 100 deutschen GJU-Partnerhochschulen und ein zwanzigwöchiges Praktikum in einem Unternehmen in Deutschland zu absolvieren. Einmalig an der GJU mit Transnationalem Bildungscharakter ist, dass ausnahmslos alle Bachelor-Studierenden einen Studienabschnitt in Deutschland antreten. Dies ist politisch beabsichtigt und unterstreicht den besonders starken, durchgehenden Deutschlandbezug des von beiden Regierungen gewollten und seitens der Bundesregierung geförderten Transnationalen Bildungsprojekts.

Unsere Studierenden stehen dabei vor der besonderen Herausforderung, zusätzlich zu einem anspruchsvollen englischsprachigen Studium eine zweite Fremdsprache zu erlernen. Zur Vermittlung der deutschen Sprache führt die GJU eines der größten universitären Sprachenzentren im internationalen Vergleich. In weit über 100 Kursen und mit einem Personaleinsatz von mehr als 60 internationalen Lektorinnen und Lektoren für Deutsch als Fremdsprache (der Muttersprachleranteil liegt bei 35 %) werden aktuell ca. 2.000 Bachelor-Studierende im laufenden Betrieb des German Language Centers mit der deutschen Sprache vertraut gemacht. Die Umsetzung des obligatorischen Deutsch als Fremdsprache-Unterrichts erfolgt studienfachbegleitend in den ersten sechs Semestern des grundständigen Studiums im Umfang von 760 Kontaktstunden. Die Studierenden durchlaufen dazu sechs aufeinander aufbauende Deutschkurse der Niveaus A1.1 bis B1.2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) zu je einem Semester. Im Wintersemester 2020/21 wurde zusätzlich ein B2-Track installiert, der im gleichen Zeitrahmen zu einem B2-Abschluss führen soll und der von Studierenden mit den besten Leistungen im Fach Deutsch als Fremdsprache belegt werden kann.

Nach fünf Semestern studienbegleitendem Deutschunterricht legen alle GJU-Studierenden das Goethe-Zertifikat B1 ab. Diese Prüfung ist curricular verankert und wird in Kooperation mit dem Goethe-Institut Amman durchgeführt. Neben den Kursen Deutsch als Fremdsprache umfasst das Kursportfolio des GLC auch ein interkulturelles Training sowie ein Bewerbungstraining in Vorbereitung auf die Bewerbung um eine Praktikumsstelle in Deutschland. Einen besonderen Stellenwert nehmen die Fachsprachenkurse ein, die, je nach Fachrichtung der Studierenden, den Bedarf an spezifisch fach- und berufsfeldorientierten Sprachhandlungskompetenzen bedienen sollen. Die genannten spezifischen Kurse belegen die Studierenden in ihrem sechsten Semester vor Ausreise in das Deutschlandjahr, das stark projekt- und anwendungsorientiert ausgerichtet ist.

Vor dem Abschluss des  grundständigen Studiums müssen alle Studierenden der GJU die deutsche Sprache mindestens auf einem Sprachniveau von B1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen nachweisen.

Eine wesentliche Säule qualitätssichernder Maßnahmen am GLC stellen regelmäßige Fortbildungsmaßnahmen der Lehrkräfte dar. Einen Höhepunkt der Veranstaltungen bildet der traditionelle jährliche Deutschlehrertag für alle Deutschlehrkräfte und angehenden Deutschlehrkräfte Jordaniens in Kooperation mit dem Goethe-Institut Amman. Mobilitätsprogramme, vierwöchige Aufenthalte zu Trainings- und Lehrzwecken in Deutschland (Train the trainer), In class-Methodentrainings von Fly-in Experten aus deutschen Hochschulen und Instituten und die Teilnahme an Konferenzen ergänzen das Fortbildungsportfolio. Das German Language Center unterhält gute Kontakte zu  deutschen Sprach- und Kulturmittlern Jordaniens, mit dem Goethe-Institut Amman als wichtigsten Kooperationspartner. Kontakte zu anderen Hochschulen mit Transnationalem Bildungscharakter und ein gut aufgestelltes Netzwerk an Experten aus deutschen Hochschulen und Sprachinstituten bildet ein wesentliches Instrument des fachlichen Austauschs nach Deutschland und international.

Innerhalb der 15 Jahre ihres Bestehens hat sich die GJU zu einer der führenden Universitäten in der Region entwickelt. Unsere Absolventeninnen und Absolventen sind sowohl auf dem nationalen wie regionalen Arbeitsmarkt nachweislich sehr gefragt. Im QS World University Rankings 2019 wurde die GJU unter die Top 1000 der staatlichen Universitäten weltweit eingestuft. Aufgrund ihres Erfolgs gilt sie als Flaggschiff unter den Universitäten mit deutscher Dimension und transnationalem Bildungscharakter. Studierende der GJU genießen das Privileg, ein qualitativ hochwertiges Studium an einer Hochschule nach deutschem Vorbild zu absolvieren und somit marktrelevante, praxisnahe Fach-, Berufs- und interkulturelle Kompetenzen zu erwerben. Das German Language Center hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Generation eigenverantwortlicher junger Menschen hervorzubringen, die sprachlich und interkulturell auf ihren Studienabschnitt in Deutschland vorbereitet und damit in der Lage sind, Erfahrungen aus unterschiedlichen Kultur- und Bildungskontexten zu verbinden und diese positiv in ihr späteres berufliches wie gesellschaftliches Leben einfließen zu lassen.

Ich freue mich, diese anspruchsvolle Aufgabe in meiner Funktion als Leiterin des Sprachenzentrums der GJU begleiten zu dürfen.

Jacqueline Rogler